Menü

aktuell


Alle Drucke sind schon verkauft. Es wird nicht nachgedruckt, aber weiteres für die Zukunft geplant.


Die neue Idee: 

 

          

TEX-IT meint: nimm es, füge es ein, stell` es zusammen

 

Für TEX-IT habe ich ein tolles Material entdeckt, das fast jede Technik mitmacht, einen Vliesstoff, der unverwüstlich und gut zu verarbeiten ist.
Ich habe das Material bei einer Firma entdeckt, die auf Wunsch Stoffe bedrucken. Ich wollte diesen Stoff gerne testen und habe ihn mit ausgewählten Designelementen bedrucken lassen, die ich in Collagen einsetzen wollte. Sehr schnell hatte ich das Ergebnis auf dem Tisch liegen und ich war begeistert.

 

In einer limitierten Auflage von 50 Einheiten habe ich diese drei Seiten auf diesen besonderen Stoff drucken lassen. Damit können Sie nun in vieler Hinsicht Ihre eigenen Collagen, textilen Arbeiten und Ideen bereichern. Sie schöpfen sozusagen aus meiner Sammlung und wer läßt sich nicht gerne auf „Überraschungen aus Nachbars Garten“ ein?

Jeder Bestellung liegt ein 4-seitiger Ideenpool bei mit Angaben zum Material, Tipps für die Verarbeitung und Anregungen durch Fotos.

Der Preis für die Drucke liegt bei 20,00€ inklusive Porto und Verpackung. Sollten Sie das neueste Papierheft oder andere Publikationen mitbestellen, dann liegt der Preis bei 17,00€. Es können keine Einzelseiten bestellt
werden.

P.S. Ein Teil der Verpackung kann auch noch in Collagen eingebaut werden! Es gibt auch keine Probleme mit dem Copyright. Sie dürfen alles wie auch immer und wo auch immer benutzen. Nur wenn Sie es kommerziell nutzen wollen, sprechen Sie mich bitte an.

Ich habe große Lust, daran weiter zu arbeiten, Ideen zu entwickeln und mit Ihnen zu teilen. Da ist noch so vieles möglich! Machen Sie mit und lassen Sie sich überraschen.

 

TEX-TOUR 14: Textil trifft alltägliches Papier

 

Lange genug gewartet! 

Das neue Heft ist auf dem Weg. In den nächsten Tagen kommt es aus der Duckerei. Unter dem Titel Textil trifft alltägliches Papier ist es eine wunderbare Ergänzung zu TEX-TOUR 13, meinem weißen Heft, in dem nur mit einer Papiersorte gearbeitet wird.

Im neuen Heft geht es um die Verarbeitung von Papier, das uns täglich umgibt, das man im Haushalt findet oder das man gesammelt hat. Locherpunkte, Briefmarken, Buchseiten und viele andere Papierelemente werden zu Collagen, Objekten, Schachteln, kleinen Bühnen bis zu faltbaren Raumelementen zusammengestellt.

Sie erfahren ganz viel über meine Vorgehensweisen, über Material und Techniken, die ich immer wieder in meiner künstlerischen Arbeit einsetze. Ich lege keine Grenzen fest, sondern lasse alles zu, was meiner Suche nach einem besonderen Ausdruck entgegenkommt. Das bedeutet, daß ich auch nichttextile Möglichkeiten einbeziehe und darum ist diese neue Publikation auch für diejenigen wunderbar geeignet ist, die sich dem Mixed Media Bereich zuwenden. Ein Glossar am Ende des Heftes führt Material und Werkzeug noch einmal gesondert auf. Ich denke, Sie erhalten eine fantastische Vielfalt an Ideen und Möglichkeiten für Werke in ganz unterschiedlichen Formaten.

Das Heft hat wie immer 36 Seiten mit vielen farbigen Abbildungen. Es kostet unverändert 18,80€ plus Porto und Verpackung. Vorbestellungen nehmen wir gerne entgegen. Gehen Sie über mein Kontaktformular. Ich freue mich auf Ihr Interesse!

 ——————————————————————————————————————-

Es gibt ihn seit dem 7.5.2020, den Katalog zum Stickwort der Woche aus dem Jahr 2018. Er umfasst 84 Seiten mit allen Stickworten plus Vorzeichnungen, übersichlich, anschaulich und in bewährter Gestaltung. So sieht der Titel aus:

Jedes Stickwort erhält eine Seite, um sich zu präsentieren

Der Katalog kostet 12€ plus Porto und Verpackung.

——————————————————————————————————————–


In einer kleinen Auflage haben wir ein Kinderbuch drucken lassen, dessen Geschichte bereits in den 80iger Jahren von mir geschrieben wurde. In den neunziger Jahren hat es mein Mann illustriert und jetzt waren endlich die technischen und finaziellem Möglichkeiten vorhanden es drucken zu lassen.

Sollten Sie Interesse haben, melden Sie sich bei uns. Wir nehmen alle Bestellungen gerne entgegen.

Das Buch hat 48 Seiten und kostet 25,00€ plus Porto und Verpackung. Bei Bestellung erhalten Sie eine Rechnung zur Überweisung.

Weitere Informationen zu Veröffentlichungen finden Sie hier.

——————————————————————————————————————–

Ausstellungen

zeit_raum

Die Ausstellung „zeit_raum“ im Textil Museum DIE SCHEUNE mit Werken von Anne Ulrich und mir ist auf das Frühjahr 2021 verschoben worden. Ich freue mich schon sehr, dann gemeinsam unsere Arbeiten zeigen zu können.

——————————————————————————————————————–

16.  international Tapisserietriennale, Lodz, Polen
Diese Ausstellung wird wurde verlängert!

Am 3. und 4. April 2019 hat die Jury die KünstlerInnen ausgewählt, die an der 16. Triennale der Tapisserie teilnehmen werden. Auch hier bin ich mit einem Werk vertreten. Zu der Jury gehörten Kunsthistoriker, Kuratoren, Künstler und Experten aus dem Textilkunstbereich: Tereza Barabash, Ann Coxon, Michał Jachuła, Marta Kowalewska, Ixel Ledesma, Mizuki Takahashi.

Aus 585 Werken wurden 55 Arbeiten ausgewählt, aus Polen, Kanada, Schweden, Frankreich, Israel, Deutschland, Kenia, Australien, Niederlande, USA, Argentinien, Großbritanien, Finnland, Ukraine, Mexiko, China, Ungarn, Litauen, Japan, Deutschland und Norwegen.

Die Internationale Triennale der Tapisserie ist  inzwischen die älteste und repräsentativste Textilkunst-Schau der Welt. Organisator ist das Zentrale Textilmuseum in Łódź. Łódź war im 19. Jahrhundert ein bedeutendes Zentrum der Textilindustrie.

Zum ersten Mal war es möglich, sich direkt zu bewerben. In all den Jahren zuvor haben Kuratoren aus den jeweiligen Ländern KünstlerInnen für diese Ausstellung ausgewählt.

Die Triennale findet in der sogenannten Weißen Fabrik statt, die das Zentrale Textilmuseum beherbergt.

Dies ist mein Beitrag, der magische Raum

 

——————————————————————————————————————–

Workshops in diesem Jahr

Im August ist ein gemeinsamer Workshop mit Judith Mundwiler in der Katholischen Akademie Stapelfeld geplant. Thema. Die Kunst der weichen Schachteln.Termin: 24. – 30.8.2020. Da kann man sich auf die Warteliste setzen lassen.

Ebenfalls anmelden kann man sich schon zum Workshop „Hängende Gärten“ bei Astrid Reck in Grünstadt. Termin: 7. – 8.11.2020. Näheres dazu finden Sie hier.


Und dann geht es noch einmal in die Schweiz: Am dritten Novemberwochenende werde ich wieder im Atelier bei Judith Mundwiler Workshops geben, Thema ist noch einmal Papier. Näheres dazu zu einem späteren Zeitpunkt.

——————————————————————————————————————–

Und hier noch ein besonderer Hinweis:

Vor einigen Wochen habe ich ein langes Interwiew gegeben, das nicht nur meine Entwicklung beleuchtet, sondern schwerpunktmäßig die Quilttriennale ins Visier nimmt.

Uta Hanson ist die Initiatorin dieser und anderer Patchworkfragen. Hier geht es zu ihrer Seite. Viel Spass beim Entdecken.

Top ↑

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.