Zeitzeichen

Fotografie

Meine groĂźe Liebe gilt der Linie, daraus resultierend den Zeichen und Symbolen, daraus weiter abgeleitet dem Buchstaben, dem Wort, der Schrift.

Ich suche nach neuen Ausdrucksformen, versuche Linien auf unbekannten Gebieten zu entdecken und festzuhalten. Sie können wiederum Inspirationen für Stickereien oder Zeichnungen sein. Auch die digitale Bearbeitung von Fotografien kommen hier immer wieder mit ins Spiel.

Bei meinem Aufenthalt auf Sylt waren in der Mittagspause Spaziergänge am Meer angesagt. Und da habe ich diese Aufnahmen gemacht.

Diese Zeichensprache fasziniert mich. Jeder kann sie entdecken, sehen, interpretieren. Sie wird meine Sammlung um einen weiteren Aspekt erweitern.

Workshops

An dieser Stelle möchte ich auf folgende Workshops im Atelier von Judith Mundwiler hinweisen:

Am 07.05.2020 und am 10.05.2020 ist jeweils ein Tageskurs geplant: Textil trifft Papier. Eine tolle Gelegenheit, dieses Thema fĂĽr sich zu entdecken.
Weitere Informationen finden Sie hier.

So war´s auf Sylt

In den Workshops

Schon geht es wieder weiter! Noch vor dem Sturm Sabine bin ich wieder zu Hause angekommen. Die Koffer sind weggepackt und meine Unterlagen und Beispiele einsortiert.

Die Workshops sind gut gelaufen. Alle Teilnehmerinnen haben intensiv gearbeitet und sehr schöne Ergebnisse erzielt. Ich darf Ihnen einen kleinen Einblick geben:

In der ersten Woche haben wir mit einer Zeitung als Ideengeber für Stickereien gearbeitet. Wir haben uns mit Schrift beschäftigt, dazu Übungen gemacht und gelernt, wie man Skizzen auch für Stickereien anfertigen kann. Dann haben wir Zeitungspapier für Collagen genutzt, die weiter bestickt wurden. Aus dem gleichen Material wurden zu Themen wie Stadtlandschaft, Pflanzen, Figur, Portrait Elemente ausgeschnitten und wiederum mit Stickstichen ergänzt. Zum Schluß entstand eine kleine Serie, in der Fotos überstickt wurden.

Spiel mit Papier und Buchstaben
Stadtansicht
ein Dorf
Blätter und Blüten
Jetzt wurde es richtig lustig
Figuren im Regen
eine schöne Frau
Charakterkopf
gutgelaunt
Die Papierelemente waren vorgegeben
Sticken auf einem Foto

Im zweiten Workshop ging es wie schon bei Judith Mundwiler im Januar um das Arbeiten mit Papier und textilen Techniken und Materialien. Es ist immer wieder faszinierend, wie unterschiedlich die Ergbenisse sein können.

Es wächst etwas aus der Fläche
Kleine Gärten
gestickt und gecrasht
geschnitten
gecrasht, geschnitten, gestickt
eine wunderschöne Collage
Inspiration: Geschenkpapier…

Hier noch Hinwiese auf Ausstellungen, die jetzt oder bald zu sehen sein werden:

Fabric walk – Ausstellung der Gruppe Grenzenlo(o)s

Die Ausstellung ist in der ECI cultuurfabriek, Eci 13, 6041 MA Roermond zu sehen. Eröffnung war am vergangenen Freitag. Hier einige Eindrücke.

Hier finden Sie weitere Informationen

Die Bosna Quiltwerkstatt macht in diesem Jahr Halt im Ruhrgebiet. Vom 25.4. – 17.5.2020 werden die Quilts im Evangelischen Gemeindezentrum Barkenberg ausgestellt. Weitere Informationen

Gudrun Heinz hat wieder eine FĂĽlle von Ausstellungen zusammengetragen. Die Berichte finden Sie hier.

Das Zentrum Textile Kultur Haslach hat das 3-wöchige Kursprogramm im Rahmen des Sommersymposiums veröffentlicht. Weitere Informationen zu Terminen und zu den Workshops finden Sie hier.

In diesem Zentrum hat nun auch ETN – European textile network – seine Heimat gefunden. Es wird eine neue Webseite aufgebaut. Schauen Sie doch unter http://www.etn-net.org