meine Werke

Avenches war toll!

Ausstellungen, meine Werke

Avenches war ein tolles Erlebnis. Montags bin ich erst einmal zu meiner Freundin Judith gefahren, um fĂŒr die Ausstellungstage alles gut vorzubereiten. Es ist sehr schön, wenn man merkt, daß man ein eingespieltes Team ist und alles problemlos auf den Weg gebracht werden kann. Dienstagabend […]

Neon!!!

meine Werke

“ Die Tage in der Schweiz waren sehr inspirierend. Judith Mundwiler und ich haben uns viele Ideen durch den Kopf gehen lassen, nicht nur am Arbeitstisch oder im Atelier, sondern auch bei SpaziergĂ€ngen oder bei einer Ausstellungstour nach Solothurn und nach Bern….Wir beide haben mehr […]

Poesie des Augenblicks – Teil 3

Im Atelier, meine Werke

Ich möchte Ihnen heute weitere Taschentuchinterpretationen vorstellen: Dieses Mal habe ich Zeichnungen mit dem Filzstift kombiniert mit roten Stickereien. Mein Wunsch: die TaschentĂŒcher, von Frauenhand umhĂ€kelt, einer neuen, nicht funktionalen Bestimmung zufĂŒhren und außerdem durch die Kombination von Zeichnung und Stickerei RĂ€umlichkeit zu erzielen. Schauen […]

Poesie des Augenblicks 2.Teil

meine Werke, Poetisches

Die kleine Ausstellung meiner TaschentĂŒcher geht weiter.In diesem Teil geht es um zwei HerrentaschentĂŒcher, die sehr viel grĂ¶ĂŸer als DamentaschentĂŒcher sind und bei denen ich lĂ€nger brauchte, um sie zu gestalten Regel: Arbeite weiß in weiß Es werden noch weitere Beispiele in den nĂ€chsten Wochen […]

TaschentĂŒcher oder die Poesie des Augenblicks

meine Werke, Poetisches

Seit fĂŒnf Jahren oder lĂ€nger entstehen in unregelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden Serien rund ums Taschentuch. StofftaschentĂŒcher flattern mir fast schon von selbst ins Haus, denn sie wissen, dass ich sie behutsam bewahre, genau betrachte und nach Möglichkeit passend interpretiere. Es sind bisher weiße DamentaschentĂŒcher aus Stoff mit […]

Ein weiteres Fototagebuch

Im Atelier, meine Werke

Fototagebuch Und hier noch ein weiterer Blick ĂŒber meine Schulter: Erst einmal stehen noch Kursvorbereitungen an. Dazu gehört auch dieses Leporello. Neben Stickereien mit der NĂ€hmaschine stehen Zeichnungen meines Mannes im Mittelpunkt und die Frage, wie kann ich diese Zeichnungen in meine Arbeit integrieren. Es ist […]