Eine neue Ausstellung im Haus

Ausstellungen

In der Galerie Dagmar Reimus hier im Haus hat am Sonntag eine neue Ausstellung begonnen. Es werden Werke des Malers Rafael Ramirez Máro gezeigt.

Ich nehme Sie mit auf einen kleinen Rundgang:

Die folgenden Bilder sind alle als Skizzen gedacht. Sie f├╝hren zu Themen der Mythologie, oft im gro├čen Format.

Pfau
Pfau
Ziege
Ziege
Ziege

Hier sehen Sie ein solch gro├čes Werk, das den Stierkampf thematisiert. Der K├╝nstler hat zu diesem Thema, das ja sehr kritisch betrachtet wird, interessante Informationen gegeben, die ein ganz anderes Licht auf diese Tradition werfen. Er hat sie mit dem Flamenco verglichen und Gemeinsamkeiten aufgezeigt. Es wurde deutlich das die Bedeutung ├╝ber das T├Âten des Stieres weit hinaus geht und diejenigen, die wenig mit diesem Thema zu tun haben, es auch nicht wirklich verstehen k├Ânnen. Er verglich es auch mit der Musik. Wer in der klassischen Musik nicht vorgebildet ist, kann besonders einf├╝hlende und herausragende Interpretationen einfach nicht verstehen. Das gleic┬┤he gilt f├╝r den Stierkampf.

Torero
Detail
Pegasus
links das Bild Abschied, rechts das Bild mit dem Titel Blau
Detail aus dem Bild Abschied
Detail aus dem Bild Abschied
Blau
Das sind Arbeiten seines Vaters. Sie sind in die Ausstellung integriert, weil Vater und Sohn sehr h├Ąufig auch zusammen arbeiten.
Masken

Auffallend bei allen Werken sind die unterschiedlichen Oberfl├Ąchenstrukturen. Ich habe versucht, sie ein wenig in den Bildern einzufangen.

Vogel

Der K├╝nstler, den Sie unten im Bild mit der Galeristin sehen, hat viele interessante Details zu den Arbeiten erz├Ąhlt. Es w├╝rde den Rahmen sprengen, an dieser Stelle darauf einzugehen. Ich m├Âchte Sie darum auf folgende Seite aufmerksam machen: http://rafael.ramirezmaro.org/

Hier k├Ânnen Sie die vielen Facetten vom K├╝nsler selbst, aber auch von der Zusammenarbeit mit seinem Vater entdecken.