Es gibt viel zu berichten!

Ausstellungen, In den Workshops

Dieser Buchtitel strahlte mir vor zwei Wochen aus dem Schaufenster meiner Buchhandlung entgegen. Alles, was mit dem Kontinent zu tun hat, interessiert mich sehr. So kann ich in meiner Bibliothek eine Reihe von B├╝chern mein Eigen nennen, die sich mit der Kultur und der Kunst Afrikas besch├Ąftigen. Es ist immer wieder faszinierend, neue Aspekte zu entdecken. Aber was macht man, wenn man seine Lesebrille vergessen hat und so nicht wirklich wahrnehmen kann, um welchen Inhalt es sich hier handelt? Das Problem war meinem Buchh├Ąndler sehr schnell erkl├Ąrt und so hat er mir in einer Kursfassung den Inhalt dargelegt. Die Fotos, sie waren f├╝r mich besser zu erkennen, haben das ihre dazu beigetragen, dieses Buch sofort zu erwerben. Zu Hause habe ich es dann genauer unter die Lupe bzw. Brille genommen. „Von Paris ├╝ber Mailand bis nach New York: prachtvoll farbige Wax-Stoffe zieren die Models auf den Laufstegen. Es waren Holl├Ąnder, die im sp├Ąten 16. Jahrhundert die javanesische Batik nach Europa brachten und um 1880 mit der Produktion von Wax-Stoffen begannen, die vor allem nach Westafrika verkauft wurden. Obwohl es auch in Afrika Produktionsst├Ątten f├╝r Wax gibt, kommen die teuersten Stoffe nach wie vor aus Holland. Dieses Buch erz├Ąhlt die Kulturgeschichte des Wax und erl├Ąutert die Bedeutungbesonderer Farben und Muster. „, so der Verlag. Faszinierend finde ich , da├č die Auseinandersetzung mit der Entwicklung dieser Stoffe bis in unsere Zeit reicht. Die Aufmachung, Fotos und Texte sind sehr gut in Szene gesetzt und machen dieses Buch zu einem kleinen, auch optischen Schatz.

Anne-Marie Bouttiaux
Julia Paiva Nunes (├ťbers.)

WAX
Die Farben Afrikas

192 Seiten, 18,5 x 25,5 cm
gebunden
ISBN 978-3-8369-2154-1
EUR (D) 32.00 | EUR (A) 32.90 | SFr 41.50

——————————————————————————————————————–

Auf eine Ausstellung m├Âchte ich aufmerksam machen, die ebenfalls mit dem afrikanischen Kontinent in Zusammenhang steht:

El Anatsui – Triumphant Scale Ausstellung im Haus der Kunst in M├╝nchen vom 8.3. – 28.7.2019

Eine Arbeit dieses K├╝nstlers habe ich in der Ausstellung Afrika Remix 2005 oder 2006 im Museum Kunstpalast in D├╝sseldorf, entdeckt, besser gesagt, sie hat mich magisch angezogen und sie ist mir nicht mehr aus dem Sinn gegangen. Immer wieder, wenn ich etwas ├╝ber den K├╝nstler erfahren konnte, habe ich es mir angesehen oder dar├╝ber gelesen. Eine riesige Installation sah von der Ferne aus wie ein riesiger schimmernder Vorhang. Erst beim N├Ąherkommen wurden die Dimensionen deutlich und auch das Material: Tausende von Dosendeckeln, kunstvoll zusammengef├╝gt. Fantastisch!

Nun also eine umfangreiche Show in M├╝nchen.

Wollen Sie sich vorab informieren, schauen Sie hier: http://el-anatsui.com/


Auch in der Textilsammlung Max Berck in Heidelberg-Ziegelhausen gibt es eine neue Ausstellung zu entdecken:

Traditionelle Textilkunst aus Baschkortostan

24.2. bis 19.5.2019

In Zusammenarbeit mit der Galerie Ural vom nationalen Zentrum f├╝r Volkskunst in Ufa und der in Heidelberg lebenden baschkirischen ├ärztin Dr. Dinara Daniel pr├Ąsentiert die Textilsammlung Max Berk erstmals Trachten, phantasievolle Filzkost├╝me, Patchwork und Filzteppiche dieses eher unbe-kannten Landes, das am ├Âstlichen Rand des europ├Ąischen Teils der russischen F├Âderation, westlich des Ural Gebirges, gelegen ist.
Alle die gezeigten Objekte stammen aus verschiedenen Regionen von Baschkortostan und wurden bereits mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet.
Erg├Ąnzt wird die Ausstellung von Fotografien der baschkirischen Fotografin und Regisseurin Gulnaz Makieva, die mit ihren Bildern von Trachten, Geb├Ąuden und altem Handwerk die Tradition dieses faszinierenden Landes festzuhalten versucht. (Pressetext)

Patchwork Olga Sutkewitch Foto Alexander Kaidalov
Filzkost├╝m aus dem Epos Ural-Batyr Foto Linara Tagirowa
alte Baschkirin beim Herstellen einer Tracht Foto Gulnaz Makieva

Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.museum.heidelberg.de

Ich w├╝nsche Ihnen eine sch├Âne Woche! Bis bald!