Und noch mehr ├ťberraschungen!

In den Workshops

 

Eigenart

Eine Tasche voll mit ├ťberraschungen und ein kleines Paket aus ├ľsterreich, ebenfalls prall gef├╝llt mit interessanten Objekten, so sah der Anfang der Woche bei mir aus.

Workshopwoche in Stapelfeld

ein Dankesch├Ân…

… mit einem Blick ins Gr├╝ne…

…sch├Ân gefaltet…

Die Tasche wurde sowohl Judith und als auch mir in Stapelfeld ├╝berreicht, als ein Dankesch├Ân f├╝r eine erfolgreiche Workshopwoche und die vielen Inspirationen, die wir mitgebracht hatten. Es war wirklich eine rundum gelungene Sache, die „Et├╝den in Stoff und Papier“. In sieben Tagen wurden neue Techniken ausprobiert, wie das Kleistern von Collagen, das Werken mit gerissenem Papier, das Gestalten mit Tesafilm und Papier, aber auch gestalterische Element kamen nicht zu kurz. So wurde mit Reihungen gearbeitet, die Mittellinie wurde erforscht und ein Zentrum wurde auf kleiner Fl├Ąche herausgearbeitet. Das Zeichnen und Schreiben wurde ebenfalls in Szene gesetzt. So entstanden interessante Portr├Ąts, aber auch tolle Figureninterpretationen und die eigene Handschrift, geschrieben oder gestickt,fand auch Eingang in die Werke. Eine eindrucksvolle Interpretation dieser Elemente fand sich dann in zwei Serien, die unter dem Thema „Eigenart“ sehr pers├Âhnlich angelegt wurden. Ein Hoch auf die Teilnehmerinnen und auch die Organisation und den inspirierenden Ort.

├ťberraschungen wie Papier…

… Leinen…

…B├╝cher…

…Taschent├╝cher…

…Tapete…

… gecrachtes Papier…

…Kreuzsticharbeiten…

…und Monogramme…

… auch in Rot

An dieser Stelle sei erw├Ąhnt, dass Judith und ich dieses Thema der „Et├╝den“ gerne auch an anderen Orten unterrichten w├╝rden. Wer Interesse hat und mehr dazu wissen m├Âchte, darf sich bei mir oderJudith melden.

Die ├ťberraschung aus ├ľsterreich

Das Paket aus ├ľsterreich hat mir meine liebe Freundin Antje geschickt. Sie lebt in Wien und ist mir als eine begnadete Perlenschmuckgestalterin bekannt. Wir haben uns in Berlin auf der Textilen Art kennengelernt, haben viele gemeinsame Ankn├╝pfungspunkte und Vorlieben, sodass der Kontakt in den vergangenenJahren immer bestehen geblieben ist. Ab und zu schickt sie mir interessante Einzelteile, die entweder von ihr hergestellt worden sind oder eine neue Besitzerin suchen. Schauen Sie doch einfach mal mit hinein in diese kleine Kuriosit├Ątensammlung:

Die Rosen haben es mir besonders angetan

Schmuck in jeder Form

… eine Eidechse…

… eine Spinne – Louise Bourgois l├Ą├čt gr├╝├čen…

… feine Schmetterlinge…

… Ketten in Schwarz- Wei├č…

… und sch├Âne Perlen und Scheiben