Eine neue Zeitschrift!!! Arte Morbida!!!

Entdeckungen, Publikationen


Auf dem Weg zu einer kurzen Reise in die Schweiz hatte ich am Hauptbahnhof in D├╝sseldorf noch etwas Zeit, die ich in der Buchhandlung verbracht habe. Ich suchte dort nach neuen Zeitschriften insbesondere nat├╝rlich f├╝r den textilen Bereich. Und was soll ich sagen? Ich bin tats├Ąchlich f├╝ndig geworden.

Der Name der neuen Zeitschrift:

ArteMorbida                 


Das hat so gar nichts mit unserem Wort morbide zu tun, sondern meint einfach die weiche Kunst. Das Cover hat mich zun├Ąchst einmal angesprochen. Neugierig nehme ich die Zeitschrift zur Hand und ich kann es kaum glauben, da├č ich tats├Ąchlich ein Hochglanzmagazin in den H├Ąnden halte, da├č sich nur mit der textilen Kunst besch├Ąftigt. Nat├╝rlich habe ich mir die Zeitschrift gekauft. Sie erscheint viertelj├Ąhrlich auf Italienisch und┬á Englisch. F├╝nf Ausgaben gibt es bisher.

Hier zeige ich Ihnen die Titelseiten der einzelnen Ausgaben:






Das Team stellt ihre Idee so vor:

ArteMorbida Textile Arts Magazine ist ein Raum, der dem vielf├Ąltigen Panorama der zeitgen├Âssischen Textilkunst gewidmet ist. Die Website wurde wie die Zeitschrift mit dem Ziel konzipiert und erstellt, die Neuigkeiten und neuesten Trends in diesem Sektor zu sammeln und zu bezeugen, die Verbreitung der Kultur der Faserkunst zu f├Ârdern und zu erleichtern, das Interesse des Publikums zu wecken und die Anerkennung von Textilien als autonomes Mittel im weitesten Bereich der zeitgen├Âssischen Kunst zu f├Ârdern.

ArteMorbida st├╝tzt sich auf die Zusammenarbeit mit Kunstkuratoren, K├╝nstlern, Lehrern, Branchenexperten und Fachleuten der Printmedien.

Auf unserer Website finden Sie:

  • Interviews mit etablierten und aufstrebenden K├╝nstlern
  • Einblicke in innovative Techniken
  • Artikel ├╝ber die Geschichte der Textiltraditionen und die Restaurierung historischer Artefakte
  • Seiten zu Branchenveranstaltungen und wichtigen nationalen und internationalen Ereignissen im Bereich der Faserkunst
  • Artikel ├╝ber die Welt der internationalen Textilkunst
  • Rubriken mit verschiedenen Themen wie: Textilien und Kino
  • Pr├Ąsentationen von Museen und Kunstgalerien
  • Artikel ├╝ber die Welt der internationalen Textilkunst
  • Buchbesprechungen und mehr

Text auf der Webseite, ├╝bersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Es lohnt auch das Team rund um Emanuela Damoco kennenzulernen. Ja, diese Idee stammt tats├Ąchlich aus Italien. Emanuela ist eine begeisterte Quiltk├╝nstlerin, die in dieser Hinsicht vieles in Italien auf die Beine gestellt hat. Und sie hatte die Idee zur neuen Zeitschrift. Toll! Ich bin auf weitere Ver├Âffentlichungen sehr gespannt. Ich habe f├╝r diese Ausgabe 19,00ÔéČ bezahlt, nicht ganz wenig f├╝r den schmalen Geldbeutel. Aber es lohnt sich. Man kann auch erst einmal nur digital auf die Reise gehen. Schauen Sie sich doch hier einmal um. Sie werden auf interessante Artikel sto├čen. Ich werde diese Zeitschrift sicher im Auge behalten, egal, ob digital oder gedruckt.

Finden Sie nicht auch, da├č das eine sch├Âne ├ťberraschung ist?

P.S. Auf Instagram ist diese Zeitschrift auch zu finden. Dort ist gestern auch mein Adventskalender gestartet. Viel Vergn├╝gen bei Ihren Entdeckungen.