Kunst am Lappen

In den Workshops

Der Name dieser Gruppe dĂŒrfte Ihnen bereits bekannt sein. Ich habe schon an dieser Stelle ĂŒber ihre Arbeiten berichtet, so am 25.10.2018. Zu diesem Zeitpunkt hat die Gruppe von 5 Frauen damit begonnen, eine Zauberschachtel auszuarbeiten.

Unter anderem wurden auch Filzkugeln bestickt.

Die ausgewĂ€hlte Kudel wurde erst einmal ĂŒber die ganze FlĂ€che verteilt mit Vorstichen, die sich auch kreuzen und berĂŒhren dĂŒrfen, bestickt.

Dann wurde eine HĂ€lfte mit einem zweiten Garn dichter gearbeitet.

Auch der zweite Pol wurde dicht bestickt und ein weitere Kreis hinzugefĂŒgt. So ist der Untergrund und auch alle Phasen des Stickens gut zu erkennen.

Eine zweite Aufgabe war die, eine Perlenkugel herzustellen.

Dazu wurde eine Holzkugel mit feinen Stoffstreifen ĂŒberzogen.

Auf diesen Stoff konnte man dann die Perlen aufnĂ€hen. Dabei sollte ein Allovermuster entstehen. Wir haben ĂŒber die FlĂ€che kleine Perlenlinien gestickt. Dann wurde nach und nach die Kugel weiter ausgestaltet.

Was sonst noch alle in dem ZauberkÀstchen Platz gefunden hat, werden Sie bald an dieser Stelle erfahren. Nach einem Jahr (!) ist diese Arbeit nÀmlich abgeschlossen und alle sind sehr stolz darauf, was daraus entstanden ist.

——————————————————————————————————————-

Hier noch der Hinweis auf die neuen Ausstellungsberichte von Gudrun Heinz. Es lohnt sich !